Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, insb. Bildungsökonomik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Grundlagen der VWL I

Informationen zur Klausureinsicht

Die Klausureinsicht findet am Freitag, 06.03.2015, 9:45 - 11:00 am CES, Schackstr. 4, Raum 207 (2. Stock) statt.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter Ursula.Baumann@lmu.de oder telefonisch unter 089 / 2180-3112.

 

Vorlesung (Prof. Dr. Oliver Falck)

Mittwoch 14 - 16 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz 1, M 218

Die Vorlesung findet erstmals am 8.10.2014 statt.

Übung (Alexandra Heimisch und Katharina Werner)

Montag 16 - 18 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz 1, M 014 (Werner)

Montag 18 - 20 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz 1, M 014 (Werner)

Dienstag 12 - 14 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz 1, M 014 (Heimisch)

Dienstag 14 - 16 Uhr, Geschwister-Scholl-Platz 1, M 014 (Heimisch)

Die Übungen finden erstmals am 13. bzw. 14.10.2014 statt.

Für die Übungen ist keine Anmeldung erforderlich!

Tutorium

Als Ergänzung zu Vorlesung und Übung werden Tutorien angeboten. In den jeweils ca. 1,5-stündigen Tutorien stehen Ihnen Studenten aus höheren Semestern zur Verfügung, die Ihnen bei Fragen zur Veranstaltung und der Bearbeitung von Übungsaufgaben helfen. Eine Anmeldung zu den Tutorien ist nicht nötig. Nähere Informationen zu den Tutorien werden in der ersten Vorlesung gegeben.

Allgemeine Informationen

Diese Veranstaltung ist für Studenten mit Nebenfach VWL, sie soll eine Einführung in die Volkswirtschaftslehre, insbesondere in den Bereich Mikroökonomik liefern. Die Mikroökonomik beschäftigt sich damit, das wirtschaftliche Verhalten von Haushalten und Unternehmen zu analysieren und die Funktionsweise von Märkten (und anderen Institutionen), in denen Haushalte und Unternehmen interagieren, zu erklären. Insbesondere wird gefragt, unter welchen Umständen die Interaktion von Haushalten und Unternehmen zu einem effizienten Ergebnis führt und welche Politikmaßnahmen möglich sind, um Effizienzverbesserungen zu erreichen.

Organisatorisches

Die Veranstaltung besteht aus einer zweistündigen Vorlesung und einer zweistündigen Übung. Vorlesung und Übung bauen aufeinander auf und sollten in jedem Fall gemeinsam besucht werden.

In der Vorlesung wird der überwiegende Teil des Stoffes vorgestellt und diskutiert. In den Übungen wird der Vorlesungsstoff durch Übungsaufgaben, Fallstudien und Experimente vertieft und ergänzt. In der Vorlesung wird zum Teil mit mathematischen Modellen argumentiert. Dabei werden Grundkenntnisse der Differentialrechnung (insbesondere partielles Ableiten und Maximierung unter Nebenbedingungen) vorausgesetzt, die jedoch im Wesentlichen aus der Schulmathematik bekannt sein müssen. Die Prüfungsleistung wird in Form einer schriftlichen Klausur erbracht.

Vorlesungsunterlagen

Unterlagen zu Vorlesung und Übung können Sie aus LSF herunterladen. Hierzu benötigen Sie Ihre LMU-Benutzerkennung.